Kassenordnung

§ 1 Einnahmen

1. Einnahmen des Vereins sind :

· Mitgliedsbeiträge (pro Person und Monat 3€)( Mitgliedsbeiträge, sind im Sinne einer geregelten Haushaltsplanung, für das ganze Jahr im Voraus, per Überweisung bis zum 28.02. des jeweiligen Jahres auf das Vereinskonto einzuzahlen. Bei Verzug werden Mahngebühren in Höhe von 5% fällig. Scheidet ein Mitglied aus dem Verein aus, werden keine Beiträge zurückerstattet.)

· finanzielle Spenden und Sachspenden

· sonstige Zuwendungen

§ 2 Kontoführung

1. Der Verein hat ein Konto bei der Stadtsparkasse Dresden eingerichtet, über welches sämtliche bargeldlose Vorgänge abgewickelt werden. Zu diesem Konto kann zur Vereinfachung des Zahlungsverkehrs ein Barscheckheft angelegt und die Sparkassenkarte beantragt werden. Die online-Buchführung ist, sofern die technischen Vorraussetzungen bestehen gestattet.

2. Der Kassenwart ist für die ordnungsgemäße Führung des Kontos und der sicheren Verwahrung der Barschecks verantwortlich und dem Vorstand jederzeit rechenschaftspflichtig. Ihm obliegt auch die Kontrolle der Auszüge.

3. Unterschriftsberechtigt für alle Kontobewegungen sind der Vorsitzende oder der Kassenwart.

4. Die Kontoauszüge sind für den Kassenprüfungszeitraum gesondert und chronologisch zu ordnen. Den Auszügen sind alle Einnahme- und Ausgabequittungen des Prüfungszeitraumes beizufügen und mindestens 6 Jahre aufzubewahren.

§ 3 Handkasse

1. Für alle Bargeschäfte hat der Kassenwart eine Handkasse angelegt, für deren sichere Aufbewahrung er selbst verantwortlich ist.

2. Der Geldbestand der Handkasse soll 100€ (einhundert) nicht überschreiten. Mehrbeträge sind innerhalb von 2 Wochen auf das Vereinskonto zu überweisen.

3. Über Ausgaben bis zu 100€ (einhundert) können der Vorsitzende oder der Kassenwart selbst entscheiden.

4. Jede Einnahme und Ausgabe ist im Kassenbuch nachzuweisen und dem Einzahler oder Empfänger auf einer Quittung zu bestätigen. Auszahlungen dürfen nur bei vorgelegtem gültigen Zahlungsbeleg erfolgen, welche der Quittungsdurchschrift, welche beim Kassenwart verbleibt, angeheftet wird. Die Quittungsbelege sind entsprechend der Eintragung im Kassenbuch chronologisch zu ordnen.

§ 4 Verwendung der Mittel

1. Die zur Verfügung stehenden Finanzmittel und Sachwerte des Vereins werden ausschließlich zur Erreichung der Vereinsziele verwendet. Jeweils zum 01.03. des laufenden Jahres ist durch den Kassenwart ein Finanzplan zu erstellen und durch den Vorstand zu bestätigen.

2. Bei Ausgaben von mehr als 100€ (einhundert) bis max. 500 € (fünfhundert) ist ein Beschluß des Vorstandes und bei Ausgaben über 500€ (fünfhundert) ein Beschluß der Mitgliederversammlung notwendig. Dieser Beschluß hat in Form eines Sitzungsprotokolls, welches dem Kassenwart als Zahlungsermächtigung ausgehändigt wird, vorzuliegen.

§ 5 Inkrafttreten

1. Diese Kassenordnung tritt nach Beschluß der Mitgliederversammlung vom 27.09.2001 zum 01.01.2002 in Kraft.
Alle bisher zu Einnahmen und Ausgaben gefaßten Beschlüsse verlieren damit ihre Gültigkeit